Samstag, 9. Januar 2010

CES: Samsung präsentiert OLED Technologie

Wie die Zukunft aussehen könnte, zeigte Samsung auf der Consumer-Messe CES in Las Vegas.
Der dortig präsentierte Prototyp eines Laptops mit OLED Display (bzw. "AMOLED" so Samsung) zeigt die Möglichkeiten dieser Displays.


Transparentes OLED Display Notebook von Samsung

Einsatzgebiete des AMOLED Displays von Samsung:
Obwohl noch sehr teuer in der Herstellung, und den starken qualitativen Schwankungen, sowie der stark nachlassenden Farbqualität nach einer gewissen Zeit, ergeben sich doch Anwendungsgebiete für diese Technologie.
Wenn die Technik ausgereift ist, wird sie in der Automobilbranche und im Einzelhandel finden zur Anwendung kommen. In der Autoproduktion könnte die Windschutzscheibe direkt Daten wiedergeben, ähnlich den heutigen Modellen, wo jedoch auf die Scheibe projiziert wird. Der Einzelhandel könnte Werbung über seine Schaufenster schalten.


Einsatzgebiete OLED Displays: 
Mit OLED lassen sich ultradünne Displays für Fernseher, Laptops oder Smartphones entwickeln.

Ich hoffe die oben genannten Kinderkrankheiten lassen sich schnell beheben und diese eindrucksvolle Technologie steht bald der breiten Masse zur Verfügung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten